Datenschutz-
erklärung

Präambel

Personenbezogene Daten werden von uns nur nach den Vorgaben des österreichischen Datenschutzgesetzes sowie der Datenschutzgrundverordnung erhoben, verarbeitet und genutzt. Der verantwortungsvolle und sichere Umgang mit Ihren Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Wir überprüfen diese Datenschutzerklärung regelmäßig auf ihre Aktualität und behalten uns Anpassungen vor um auf neue rechtliche oder technische Entwicklungen zu reagieren. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unterliegt der jeweils aktuellen Version dieser Datenschutzerklärung.

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Fischzucht Thorhof
Christian und Marlene Kirchmayer
Thorhof 1
3192 Hohenberg

E-Mail: office@thorhof.at

1. Die THORHOF Webseite

1.1 LOG Dateien

Im Rahmen der Interaktion mit unserer Webseite werden die Zugriffe in Log Dateien gespeichert:

a; Art der Daten
IP-Adresse (gekürzt), Datum Uhrzeit
b; Zweck der Verarbeitung
Schutz unserer IT-Systeme, Dokumentation sicherheitsrelevanter Vorfälle, Weiterentwicklung unserer IT-Sicherheitsinfrastruktur
c; Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) der Dokumentation unserer Webseiten Zugriffe.
d; Datenübermittlung
Für das Hosting und die Speicherung der Log-Dateien bedienen wir uns eines IT-Dienstleisters.
e; Dauer der Datenspeicherung
Log-Dateien werden für zwölf Monate gespeichert.

1.2 Cookies

Die bei der Nutzung unseres Internetauftritts verarbeiteten Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung entfällt, der Löschung der Daten keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen und nachfolgend keine anderslautenden Angaben zu einzelnen Verarbeitungsverfahren gemacht werden.

Sitzungs-Cookies/Session-Cookies

Wir verwenden mit unserem Internetauftritt sog. Cookies. Cookies sind kleine Textdateien oder andere Speichertechnologien, die durch den von Ihnen eingesetzten Internet-Browser auf Ihrem Endgerät ablegt und gespeichert werden. Durch diese Cookies werden im individuellen Umfang bestimmte Informationen von Ihnen, wie beispielsweise Ihre Browser- oder Standortdaten oder Ihre IP-Adresse, verarbeitet.

a; Art der Daten
IP-Adresse
b; Zweck der Verarbeitung
Durch diese Verarbeitung wird unser Internetauftritt benutzerfreundlicher, effektiver und sicherer.
c; Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit b.) DSGVO, sofern diese Cookies Daten zur Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung verarbeitet werden. Falls die Verarbeitung nicht der Vertragsanbahnung oder Vertragsabwicklung dient, liegt unser berechtigtes Interesse in der Verbesserung der Funktionalität unseres Internetauftritts. Rechtsgrundlage ist in dann Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.
d; Datenübermittlung
Session-Cookies werden nicht dauerhaft gespeichert und auch nicht an Dritte weitergegeben.
e; Dauer der Datenspeicherung
Mit Schließen Ihres Internet-Browsers werden diese Session-Cookies gelöscht.
f; Drittanbieter-Cookies
Gegebenenfalls werden mit unserem Internetauftritt auch Cookies von Partnerunternehmen, mit denen wir zum Zwecke der Werbung, der Analyse oder der Funktionalitäten unseres Internetauftritts zusammenarbeiten, verwendet. Die Einzelheiten hierzu, insbesondere zu den Zwecken und den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung solcher Drittanbieter-Cookies, entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Informationen.
g; Beseitigungsmöglichkeit
Sie können die Installation der Cookies durch eine Einstellung Ihres Internet- Browsers verhindern oder einschränken. Ebenfalls können Sie bereits gespeicherte Cookies jederzeit löschen. Die hierfür erforderlichen Schritte und Maßnahmen hängen jedoch von Ihrem konkret genutzten Internet-Browser ab. Bei Fragen benutzen Sie daher bitte die Hilfefunktion oder Dokumentation Ihres Internet- Browsers oder wenden sich an dessen Hersteller bzw. Support. Bei sog. Flash- Cookies kann die Verarbeitung allerdings nicht über die Einstellungen des Browsers unterbunden werden. Stattdessen müssen Sie insoweit die

Einstellung Ihres Flash-Players ändern. Auch die hierfür erforderlichen Schritte und Maßnahmen hängen von Ihrem konkret genutzten Flash-Player ab. Bei Fragen benutzen Sie daher bitte ebenso die Hilfefunktion oder Dokumentation Ihres Flash-Players oder wenden sich an den Hersteller bzw. Benutzer-Support. Sollten Sie die Installation der Cookies verhindern oder einschränken, kann dies allerdings dazu führen, dass nicht sämtliche Funktionen unseres Internetauftritts vollumfänglich nutzbar sind.

1.3 Newsletter

Unser Newsletterversand dient als Informationskanal für interessierte Kunden.

a; Art der Daten
IP-Adresse, E-Mail-Adresse, Name, Datum und Uhrzeit der Anmeldung
b; Zweck der Verarbeitung
Anmeldung zu Newsletter Versand. Zur Anmeldung validieren wir Ihre E-Mail-Adresse mittels Double Opt-In, die eingegebene E-Mail-Adresse wird erst nach auswählen des zugesendeten Bestätigungslinks gespeichert.
c; Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Rechtsgrundlage hierbei ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.
d; Datenübermittlung
Die dabei erhobenen Daten verwenden wir ausschließlich für den Newsletter-Versand – sie werden deshalb insbesondere auch nicht an Dritte weitergegeben.
e; Dauer der Datenspeicherung
Die Daten werden bis zur Abmeldung vom Newsletter gespeichert.
f; Einwilligung und Widerruf
Die Einwilligung in den Newsletter-Versand können Sie gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu müssen Sie uns lediglich über Ihren Widerruf in Kenntnis setzen oder den in jedem Newsletter enthaltenen Abmeldelink betätigen.

1.4 Google Maps

In unserem Internetauftritt setzen wir Google Maps ein. Hierbei handelt es sich um einen Kartendienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043 USA, nachfolgend nur „Google“ genannt.

a; Art der Daten
Statistische Daten in Zusammenhang mit der Verwendung von Google Maps.
b; Zweck der Verarbeitung
Das zur Verfügung stellen eines Kartendienstes auf unserer Webseite. Die erhobenen Daten können seitens Google genutzt werden, um weitere Dienstleistungen zu erbringen, die mit der Nutzung unseres Internetauftritts und der Nutzung des Internets zusammenhängen.
c; Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Rechtsgrundlage hierbei ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Internetauftritts.
d; Datenübermittlung
Es erfolgt keine Datenübermittlung an Dritte.
e; Dauer der Datenspeicherung
Die von Google Maps verwendeten Cookies werden bis zu 2 Jahre gespeichert.
f; Details zu Google Maps
Google hält weitere datenschutzrechtliche Informationen für Sie bereit, so bspw. auch zu den Möglichkeiten, die Datennutzung zu unterbinden und Cookies welche im Rahmen der Google Maps Nutzung anfallen zu löschen bzw. zu deaktivieren.

2. Kontaktaufnahme

2.1 Telefonische Kontaktaufnahme

Wir freuen uns über Ihre telefonische Kontaktaufnahme. Ihre Telefonnummer wird von unseren Telefonen vorübergehend gespeichert, die Überschreibung der Daten jedoch erfolgt laufend.

a; Art der Daten
Name (Vorname, Zuname), Telefonnummer(n), Ort / Provider, Dauer
b; Zweck der Verarbeitung
Kommunikation mit (potentiellen) GeschäftspartnerInnen und allen Interessierten.
c; Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) an einer Kommunikation mit allen Interessierten.
d; Datenübermittlung
Eine Datenübermittlung an Dritte findet nicht statt.
e; Dauer der Datenspeicherung
Unsere Telefone speichern jeweils die letzten acht Rufnummern, die Überschreibung der Daten erfolgt laufend.

2.2 Kontaktaufnahme per E-Mail

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme per E-Mail. Dabei verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten:

a; Art der Daten
Name (Vorname, Zuname), Titel, Funktion, Adresse, Telefonnummer(n), E-Mail-Adresse
b; Zweck der Verarbeitung
Zweck der Verarbeitung ist die zeitnahe Kommunikation mit allen Interessierten. Bei potentiell länger andauernden Beziehungen speichern wir die Kontaktdaten in MS Outlook ab.
c; Rechtsgrundlage der Verarbeitung
-berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) an einer zeitnahen Kommunikation mit allen Interessierten;
-Vertrags- oder vorvertragliches Verhältnis mit Geschäftspartnern (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).
 d; Datenübermittlung
Aus Sicherheitsgründen werden alle unsere E-Mails auf Schadsoftware (Viren, etc.) gescannt.
e; Dauer der Datenspeicherung
Die Kontaktdaten Daten werden grundsätzlich nach Beendigung einer Geschäftsbeziehung gelöscht.
Falls betriebliches Interesse besteht werden Kontaktdaten in MS Outlook aufbewahrt und spätestens nach drei Jahren gelöscht.

2.3 Anfragen und Beschwerden

Wenn Sie uns per E-Mail oder telefonisch Anfragen oder Beschwerden übermitteln werden diese verarbeitet und aus Qualitätssicherungsgründen aufbewahrt.

a; Art der Daten
Name (Vorname, Zuname), Titel, Telefonnummer(n), E-Mail-Adresse
b; Zweck der Verarbeitung
Verwaltung von Anfragen und Beschwerden.
c; Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Vertragliches oder vorvertragliches Verhältnis mit Geschäftspartnern (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).
Gewährleistung der Abarbeitung von Anfragen und Beschwerden (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)
d; Datenübermittlung
Eine Datenübermittlung an Dritte findet nicht statt. Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung.
e; Dauer der Datenspeicherung
Personenbezogenen Daten im Rahmen des Beschwerdemanagements speichern wir bis zur Beendigung der Abwicklung der Beschwerde oder für die Dauer von 2 Jahren aus Gründen der Qualitätssicherung gespeichert, danach werden die Daten manuell gelöscht bis zur Beendigung von allfälligen Rechtsstreitigkeiten aus der Geschäftsbeziehung, bei denen diese Daten als Beweis benötigt werden.

2.4 Anfragen an das Datenverarbeitungsverzeichnis

Wenn Sie uns per E-Mail oder telefonisch Anfragen bzgl. der Verarbeitung Ihrer Daten übermitteln werden diese verarbeitet und aus Qualitätssicherungsgründen aufbewahrt.

a; Art der Daten
Name (Vorname, Zuname), Titel, Telefonnummer(n), E-Mail-Adresse, Zeitpunkt der Anfrage, Kommunikationsaufzeichnungen E-Mail, Daten aus dem DVV welche die Person betreffen, Ausweis (zur Identifikation).
b; Zweck der Verarbeitung
Verwaltung von Anfragen an das Datenverarbeitungsverzeichnis.
c; Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Verwaltung der Daten im Rahmen der ordnungsgemäßen Umsetzung der DSGVO (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO).
d; Datenübermittlung
Eine Datenübermittlung an Dritte findet nicht statt.
e; Dauer der Datenspeicherung
Personenbezogenen Daten im Rahmen der Auskunftserteilung speichern wir bis zur Beendigung der Abwicklung der Anfrage und ggf. zu Zwecken der Qualitätssicherung und der Auswertung für die Dauer von zwei Jahren danach werden die Daten manuell gelöscht.

3. Geschäftsbeziehung

3.1 Lieferanten

Wir verarbeiten folgende personenbezogene Daten unserer (potenziellen) LieferantInnen bzw. von bei ihnen beschäftigten Ansprechpartner:

a; Art der Daten
Firmenwortlaut, Name (Vorname, Zuname) von Ansprechpersonen, Anschrift, E-Mail-Adressen, Telefonnummer(n), Faxnummer(n), UID-Nummer, Steuernummer, Bank- und Kreditkartenkonten, Intrastatkennnummer.
b; Zweck der Verarbeitung
Abwicklung der Geschäftsbeziehung mit Lieferanten.
c; Rechtsgrundlage der Verarbeitung
– Vertrag oder vorvertragliches Verhältnis (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).
– gesetzliche Regelungen (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO): GmbH-Gesetz, Unternehmensgesetzbuch (UGB), Bundesabgabenordnung (BAO)
d; Datenübermittlung
– Ausschreibungsanwalt
– Steuerberater
– Banken zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs
– RechtsvertreterInnen im Geschäftsfall
– WirtschaftstreuhänderInnen für Zwecke des Auditing
– Gerichte
– Zuständige Verwaltungsbehörden z.B. Finanzbehörden
– Vertrags- oder GeschäftspartnerInnen, die an der Lieferung oder Leistung mitwirken bzw. mitwirken sollen
– Versicherungen aus Anlass des Abschlusses eines Versicherungsvertrages über die Lieferung/Leistung oder des Eintritts des Versicherungsfalles
– Bundesanstalt „Statistik Österreich“ für die Erstellung der gesetzlich vorgeschriebenen (amtlichen) Statistiken

e; Dauer der Datenspeicherung
– Daten betreffend Lohnsteuer- und Abgabenpflicht nach § 132 Abs. 1 BAO: 7 Jahre;
– Personenbezogenen Daten unserer LieferantInnen speichern wir weiters
– bis zur Beendigung der Geschäftsbeziehung oder
– bis zum Ablauf der geltenden Garantie-, Gewährleistungs-, Verjährungs- oder anderer gesetzlicher Aufbewahrungsfristen bzw.
– bis zur Beendigung von allfälligen Rechtsstreitigkeiten aus der Geschäftsbeziehung, bei denen diese Daten als Beweis benötigt werden.

3.2 Kunden

Wir verarbeiten folgende personenbezogene Daten unserer (potenziellen) Kunden bzw. von bei ihnen genannte Ansprechpartner:

a; Art der Daten
Name (Vorname, Zuname) von Ansprechpersonen, Anschrift, E-Mail-Adressen, Telefonnummer(n), Faxnummer(n), ev. Bank- und Kreditkartenkonten,
b; Zweck der Verarbeitung
Abwicklung der Geschäftsbeziehung mit Kunden
c; Rechtsgrundlage der Verarbeitung
– Vertrag oder vorvertragliches Verhältnis (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO);
– gesetzliche Regelungen (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO): GmbH-Gesetz, Unternehmensgesetzbuch (UGB), Bundesabgabenordnung (BAO)
d; Datenübermittlung
– Ausschreibungsanwalt
– Steuerberater
– Banken zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs
– RechtsvertreterInnen im Geschäftsfall
– WirtschaftstreuhänderInnen für Zwecke des Auditing
– Gerichte
– Zuständige Verwaltungsbehörden z.B. Finanzbehörden
– Vertrags- oder GeschäftspartnerInnen, die an der Lieferung oder Leistung mitwirken bzw. mitwirken sollen
– Versicherungen aus Anlass des Abschlusses eines Versicherungsvertrages über die Lieferung/Leistung oder des Eintritts des Versicherungsfalles
– Bundesanstalt „Statistik Österreich“ für die Erstellung der gesetzlich vorgeschriebenen (amtlichen) Statistiken

e; Dauer der Datenspeicherung
– Daten betreffend Lohnsteuer- und Abgabenpflicht nach § 132 Abs. 1 BAO: 7 Jahre;
– Personenbezogenen Daten unserer LieferantInnen speichern wir weiters
– bis zur Beendigung der Geschäftsbeziehung oder
– bis zum Ablauf der geltenden Garantie-, Gewährleistungs-, Verjährungs- oder anderer gesetzlicher Aufbewahrungsfristen bzw.
– bis zur Beendigung von allfälligen Rechtsstreitigkeiten aus der Geschäftsbeziehung, bei denen diese Daten als Beweis benötigt werden.

3.2 Bonitätsprüfungen

Im Zuge des Aufbaus neuer Geschäftsbeziehungen werden gegebenenfalls Bonitätsprüfungen neuer Lieferanten oder Kunden durchgeführt, dabei werden folgende personenbezogene Daten verarbeitet:

a; Art der Daten
Name (Vorname, Zuname) im Falle von EinzelunternehmerInnen, Adressdaten, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Faxnummer, UID-Nummer
b; Zweck der Verarbeitung
Überprüfung der Bonität neuer LieferantInnen oder Kunden zur Sicherstellung einer ordnungsgemäßen Leistungserfüllung bzw. Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen, die sich aus dem Bundesvergabegesetz ergeben.
c; Rechtsgrundlage der Verarbeitung
– gesetzliche Regelungen (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO): Bundesvergabegesetz (BVergG)
– Vertrag oder vorvertragliches Verhältnis (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO);
d; Datenübermittlung
Wir übermitteln personenbezogen Daten an unsere Auftragsverarbeiter Kreditschutzverband von 1870 (KSV) und den Auftragnehmerkataster Österreich (ANKÖ) zur Einholung von Bonitätsauskünften.
e; Dauer der Datenspeicherung
Bei Vergabeverfahren nach BVergG ist die Bonitätsauskunft Teil des Vergabeakts, der
– bis zum Ablauf der geltenden Garantie-, Gewährleistungs-, Verjährungs- oder anderer gesetzlicher Aufbewahrungsfristen bzw.
– bis zur Beendigung von allfälligen Rechtsstreitigkeiten aus der Geschäftsbeziehung, bei denen diese Daten als Beweis benötigt werden, aufbewahrt wird.
Bonitätsauskünfte über neue VertragspartnerInnen oder Kunden werden nach einem Jahr gelöscht.

4. Bewerbungen

Im Zuge des Recruiting-Prozesses (z.B. im Falle von Initiativbewerbungen bzw. Bewerbungen auf Stellenausschreibungen) verarbeiten wir bis zu einem ersten persönlichen Kennenlernen folgende personenbezogene Daten:

a; Art der Daten
Name (Vorname, Zuname), Adresse, Geburtsdatum und Geburtsort, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Name (Vorname, Zuname) von Angehörigen, Foto, Ausbildungsweg, berufliche Stationen, Dienstzeugnisse und sämtliche andere personenbezogene Daten, die von BewerberInnen im Lebenslauf und allfälligen Motivationsschreiben an uns übermittelt werden.
b; Zweck der Verarbeitung
Die Auswahl und das Finden neuer Mitarbeiter
c; Rechtsgrundlage der Verarbeitung
vorvertragliches Verhältnis (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO);
d; Datenübermittlung
Eine Datenübermittlung an Dritte findet nicht statt.
e; Dauer der Datenspeicherung
– Initiativbewerbung: Löschfrist: 1 Jahr nach Einlangen. Rechtsgrundlage: Berechtigtes betriebliches Interesse bzw. Verjährungsfristen nach dem GlBG/B-GlBG
– Bewerbung auf eine Stelle: Löschfrist 3 Jahre nach Besetzung (aufgrund B-GlBG und der Verjährung von Ansprüchen nach ABGB 3 Jahre)

5. Technische und Organisatorische Maßnahmen

Wir sind ist äußerst sensibel mit dem Umgang personenbezogener Daten und verfolgt daher eine strukturierte IT Security Strategie. Wir bedienen uns dazu der Expertise eines IT-Dienstleisters um auf dem neuesten Stand der Technik die Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten.

6. Ihre Rechte

Als betroffene Person haben Sie gemäß den geltenden datenschutzrechtlichen Bestimmungen folgende Rechte:
– Recht auf Auskunft:
Auf Anforderung erteilen wir Ihnen unentgeltlich Auskunft über den Umfang, die Herkunft und den Empfänger der gespeicherten Daten sowie den Zweck der Speicherung.
– Recht auf Berichtigung:
Sollten trotz unserer Bemühungen um Datenrichtigkeit und Aktualität falsche Informationen gespeichert sein, werden wir diese auf Ihre Aufforderung hin berichtigen.
– Recht auf Löschung („Vergessenwerden“):
Unter bestimmten Voraussetzungen haben Sie ein Recht auf Löschung: etwa im Zusammenhang mit einem Widerspruch oder im Falle unrechtmäßiger Verarbeitung Ihrer Daten. Wünschen Sie eine Löschung der von uns zu Ihrer Person gespeicherten Informationen, werden wir dem umgehend nachkommen.
– Recht auf Einschränkung der Verarbeitung:
Sie können aus denselben Gründen, die einen Löschungsanspruch begründen, auch Einschränkungen der Datenverarbeitung begehren – die gespeicherten Daten müssen jedoch gespeichert bleiben (z.B. zu Beweissicherungszwecken), dürfen aber nicht mehr anderwärtig genutzt werden.
– Recht auf Widerspruch/Widerruf:
Gegen Datenverarbeitungen, die wir gestützt auf ein berechtigtes Interesse vornehmen, können Sie Widerspruch einlegen. Abgegebene Einwilligungen können jederzeit schriftlich und kostenfrei widerrufen werden.
– Recht auf Datenübertragbarkeit: 
Wenn Sie die von Ihnen bekannt gegeben Daten einem anderen Verantwortlichen übergeben wollen, werden wir diese in einem elektronisch übertragbaren Format bereitstellen. 

Zur Ausübung Ihre Rechte kontaktieren Sie bitte:
Fischzucht Thorhof
Christian und Marlene Kirchmayer
Thorhof 1
3192 Hohenberg
Tel.: +43 660 21 27 800
E-Mail: office@thorhof.at

7. Datenschutzbehörde

Sollten Sie der Meinung sein, dass wir Ihre Daten nicht entsprechend den gesetzlichen Regelungen verarbeiten, oder sollten Sie der Ansicht sein, dass wir Ihre Rechte nicht ausreichend gewahrt haben, so steht Ihnen die Möglichkeit der Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde offen. Für Österreich ist das die:

Österreichische Datenschutzbehörde
Wickenburggasse 8
1080 Wien
Tel.: +43 1 52 152-0
E-Mail: dsb@dsb.gv.at
Web: www.dsb.gv.at

8. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand 05. 10 2022.
Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter https://thorhof.at/datenschutzerklaerung/ von Ihnen abgerufen werden.